Turn- und Sportclub

von 1901 Eisdorf am Harz e.V.

TSC-Eisdorf

### !!! ACHTUNG !!! Ab Mi 24.11.2021 gilt die neue Niedersächsische Corona-Verordnung. Wir befinden uns aktuell in Warnstufe 1 ####

 

(26.11.2021) Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,


seit 24.1.2021 gilt die neue Niedersächsische Corona-Verordnung. Wir befinden uns aktuell in Warnstufe 1.

  • Für Sport in geschlossenen Räumen gilt die 2G-Regel, medizinische Masken sind bis zum Erreichen der Sportfläche zu tragen, der Abstand von 1,5 m ist außerhalb der Sportfläche einzuhalten (auch in Umkleiden).
  • Unter freiem Himmel, beispielsweise auf Sportplätzen, gilt die 3G-Regel, in Umkleideräumen allerdings ist die 2G-Regel vorgeschrieben.
  • Kinder und Jugendliche (siehe Anlage) unter 18 Jahren sind von der generellen Testpflicht und der Anwendung der 2G-Regel ausgenommen. (In der neuen Verordnung wird aber schon darauf hingewiesen, dass diese Ausnahme bis zum 31.12.21 befristet ist).
  • Übungsleiter, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen tagesaktuellen Testnachweis (24 h Gültigkeit) vorlegen. Ein Selbsttest zu Hause vorab reicht hier nicht aus.
  • Sitzungen, die durch Rechtsvorschriften vorgeschrieben sind – beispielsweise Mitgliederversammlungen oder Vorstandssitzungendürfen stattfinden. Hier ist ein Hygienekonzept (z.B. Kontaktnachverfolgung, Masken, Abstand etc.) vorzulegen, aber die sonstigen Beschränkungen, die bei allgemenen Veranstaltungen gültig sind (2G-Regel) müssen nicht zwingend angewendet werden (§§ 8 und 10, Nieders. Corona-Verordnung, s. Anlage).

  • pdf04_Warnstufen_ab_24.11.2021-2.pdf
  • pdf05_2021-11-23_Corona-VO_Online-Verkuendung-1.pdf
  • pdf02_GesRuaCOVBekG_-_Gesetz_ber_Manahmen_ipdf.pdf

    01 Grafik Warnstufe 103 Regeln Kinder Jugendliche06 bersicht Sport Warnstufen

Coronavirus

Unter V-Sport könnt ihr fit bleiben

 

 

 

 

Der TSC Eisdorf wünscht allen

Mitgliedern, Freunden und Sponsoren

eine schöne Weihnachtszeit und

eine gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

weihn46

 

 

 

 

Sprinter und Langstreckler am Wochenende im Einsatz

Am Samstag, den 09.04.2011 eröffneten Lorena und Jana die Sprintsaison in Rüningen bei Braunschweig. Trotz des noch nicht so intensiven Freilufttraining konnten beide durchaus überzeugen und Lorena gewann in guten 12,64s die 100m und Jana folgte als zweite mit passablen 13,22s. Diese Zeiten lassen auf einen guten Verlauf  der beginnenden Wettkampfsaison hoffen.
Der bereits zum 9ten mal durchgeführte Osteroder Altstadtlauf fand dann am darauf folgenden Sonntag statt. Viele der Schüler waren im Rahmen des Schulwettkampfes für ihre jeweilige Schule am Start und somit war die Teilnehmerzahl der für den TSC gemeldeten Läufer überschaubar. Aber hier wusste Mann oder Frau zu überzeugen und mit Julia Kirchhoff als erste, sowie Inola Schulze und Mario Ludwig als zweite in Ihren Alterklassen standen 3 TSCler auf dem Treppchen. Die Anderen guten Leistung unserer Athleten können aus den Siegerlisten entnommen werde.

--> hier Fotos des Veranstalters und Ergebnisse
--> Fotoalbum

Werfer und Läufer am Wochende erfogreich

Am 26. und 26.03.2011 waren die TSC Athleten gleich zweimal gefordert. Am Samstag fand der Werfertag der LG Osterode in Schwiegers-hausen statt, der auch gleichzeitig als Kreismeisterschaft durchgeführt wurde. alle 4 Teilnehmer konnten sich auf den vorderen Plätzen behaupten und zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielen. So konnte Julian Allershausen erstmals mit über 31m die 30m-Grenze im Speer knacken und dies, obwohl er das erstemal mit dem 600g Gerät werfen musste. Seiner Schwester Jana, Franzi Koch und Joshua Halpape merkte man das fehlende Freiluftraining an und alle samt konnten noch nicht ganz die bereits in der Halle gezeigten Leistungen im ersten Wettkampf bestätigen.
Am Sontag hieß es dann für die  TSC'ler laufen um den "Jues". Zum 38. Mal wurde wurde in Herzberg rund um den Jues gelaufen - in diesem Jahr aufgrund der Witterung nicht am zweiten Januarwochenende, sondern Ende März. Und das war mal wieder äußerst erfolgreich:
Als erstes gingen die kleinen Jungs an den Start. Über eine Runde der Länge 1,3km gingen Jonah Kriebel und Darius-Lukas Weber engagiert zu Werke und wurden in ihren Altersklassen 4. und 6. Eine gute Renneinteilung hatten Philine Opel und Jule Kriebel, die ebenfalls 1,3km liefen und auf der letzten Hälfte der Strecke noch einige Konkurrentinnen überholen konnten. Das gute Ergebnis: Philine auf dem 2. Platz, Jule wurde 6.Julia Kirchhoff wurde in guten 4:56min 1. in ihrer Altersklasse, war allerdings auch die einzige Starterin. Als "Gast" konnte auch ihr Bruder Felix für den TSC laufen, er wurde im Männerrennen über 4 Runden, also insgesamt 5,2km, Gesamtzweiter.

--> Ergebnisse und Bilder Werfertag
--> Ergebnisse, Pressebericht Harzkurier und Bilder Juesseelauf

Tischtennis: I. Herren und II. Herren sichern vorzeitig Klassenerhalt

Tischtennis: I. Herren und II. Herren sichern vorzeitig Klassenerhalt

Weiterlesen ...

TSC Leichtathleten am Wochenende 2mal gefordert

Am Samstag den 12.03. fanden die Hallenkreismeisterschaften der Leichtathleten in der Lindenberghalle statt. Der TSC war mit 18 Teilnehmeren am Start und konnte mit insgesamt 9 Meister- und 6 Vizemeistertitel wieder auf ganzer Linie Überzeugen. Des Weiteren waren alle anderen Athleten im vorderen Mittelfeld vertreten.
--> Ergebnisse und Bilder

Am Sonnstag den 13.03. waren dann noch Julia Kirchhoff und Jonah Kriebel bei  den Bezirkscrossmeisterschaften in Velpke am Start. Die Doppelbelastung machte den beiden Athleten aber nicht aus und so konnte Julia einen hervorragenden Vizemeistertitel erzielen und Jonah wurde guter 5.
--> Ergebnisse

Tischtennis: TSC I. Herren verliert erneut

Die I. Herren des TSC musste am vergangenen Wochenende erneut einen Rückschlag einstecken.

Weiterlesen ...