Turn- und Sportclub

von 1901 Eisdorf am Harz e.V.

TSC-Eisdorf

50 Jahre Frauen-Gymnastikgruppe

Frauen-Gymnastikgruppe TSC 50 Jahre

Vor 50 Jahren, im November 1964, wurde die Frauengymnastikgruppe des TSC Eisdorf gegründet. An den wöchentlichen Gymnastikstunden nehmen auch heute noch zwei der Gründungsmitglieder teil: Ilse Ernst und Marlies Flohr. Im Laufe der Jahre gab es viele sportliche, aber auch gesellige Höhepunkte und auch die Jubiläen wurden immer feierlich begangen.

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens fand am 30.08.2014 eine Fahrt ins Blaue statt. Die Teilnehmer wussten bis zum Schluss nicht, wohin die Reise gehen sollte. Der Tag startete mit einer Planwagenfahrt durch die nahe Feldmark nach Gittelde zum Bahnhof. Von dort aus ging es mit dem Zug nach Braunschweig zu einer Floßfahrt auf der Oker mit Besuch der Okercabana, wo es für jeden einen Jubiläums-Cocktail gab.

Der Abschluss fand dann mit einem kleinen Imbiss auf dem Planwagen mit Blick auf Eisdorf und das Harzvorland statt. In geselliger Runde und mit musikalischer Unterhaltung durch den 1. Vorsitzenden Michael Lehmann auf seiner Mundharmonika ging ein gelungener Tag zu Ende.

Steven Stolle und Jonah mit PB bei der Landesmeisterschaft

LM2014 001v.l. Jonah Zirbus, Steven Stolle, Sinja Schönfelder, Jonah Kriebel, Zeno Lohrengel

Am 19. und 20.07.2014 fanden die Landesmeisterschaften der Leichtathlethen U16/U20 in Wilhelmshaven statt. Vom TSC hatten Steven Stolle und Jonah Kriebel die Quali-Zeit über 800m erreicht und gingen im 2. bzw. 3 Lauf am Samstag an den Start. in insgesamt 3 Läufen gingen 31 Athleten bei extrem heißen Temperaturen über den ganzen Tag waren die Vorbereitungen und die Läufe nicht ganz einfach. Steven musste zu erst im 2. Lauf ran, lief eine sehr gute 1. Runde und dann musste er etwas dem schnellen Tempo und heißen Temperaturen Tribut zollen und wurde am Ende mit pers. Bestzeit von 2:24,30 s guter 20.
Jonah trat aufgrund der etwas besseren Meldeleistung im letzten und schnellstem Lauf an. Hier war die Taktik etwas anders und die 1. Runde wurde etwas gebummelt. Ausgangs der vorletzten Runde ging dann aber die "Post" ab. Leider war Jonah hier in ein kleines Gerangel verwickelt und musste etwas abbremsen, damit er nicht stürzte. Dadurch verlor er ewas Anschluß an die Verfolgergruppe. Die Lücke konnte er dann bis zum Ziel nicht mehr schließen und knackte trotzdem die 2:20 min Grenze mit 2:19,62 und pers. Bestzeit wurde er am Ende guter 11. und verpasste nur knapp die Ehrung der besten 8.

3 schöne Tage mit dem Mountainbike im Solling

Rad Solling003
19 Kinder und Erwachsene aus den Sportvereinen, die Werner Bohnen betreut, fuhren nach Silberborn in die Jugendherberge. Dort angekommen, konnten die Zimmer bezogen werden und die Teilnehmer präparierten sich für die erste Tour. Zuerst ging es nach Neuhaus im Solling, von dort in einer großen Schleife zurück nach Silberborn. Am Samstag machten sich die Sportler auf den Weg nach Holzminden. Über verschiedene Trials ging es bergauf und bergab. Nach einer ausgiebigen Pause traten alle den Rückweg an. Nach etlichen zusätzlichen Höhenmeter und vielen Kilometern, erreichte die Gruppe dann wieder die Jugendherberge. Am Sonntag stand dann noch mal eine kurze Tour an. Beeindruckend war dann am Ende der Aufstieg zum Sollingturm. Die Holzkonstruktion ragt mit 33 Metern hoch über den Solling und lies eine wunderbaren Blick in alle Richtungen zu. Nach dem Mittagessen, Verstauen der Räder und Aufräumen der Zimmer, wurde dann die Heimfahrt angetreten. Werner Bohnen und sein Team, möchte allen Förderern danken, die die Kinder in logistischer Weise unterstützt haben. Auf der Heimfahrt wurden dann schon die Fragen nach der nächsten Fahrt gestellt, so dass die nächste Mountainbike tour geplant werden kann.
Rad Solling001